Fit durch den Winter!

//Fit durch den Winter!
Fit durch den Winter

Fit durch den Winter – das ist auch für Santa Claus jedes Jahr eine neue Herausforderung. Es stürmt, regnet und eigentlich ist alles grau. Der Winter ist meist kein Stimmungsaufheller. Nehmen Sie wie er Ihr Geschick selbst in die Hand, um dem Blues, der Erkältungswelle und den anderen Widrigkeiten der kalten Jahreszeit zu trotzen.  ( Bild: © honored / Fotolia )

Auf einen Blick:
  • Achten Sie auf Ihre Ernährung.
  • Sorgen Sie für ausreichend Bewegung.
  • Erstellen Sie sich Ihr individuelles Wohlfühlprogramm.

Der Winter zehrt an den Kräften. Die Haut trocknet aus, die Haare werden stumpf. Erkältungen scheinen vorprogrammiert und es fehlt der rechte Schwung, etwas Schönes zu unternehmen. Wir haben eine kleine Auswahl an Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie gut durch den Winter kommen.

Essen macht glücklich und hält fit

Ausgewogen und reich an Vitaminen – so sollte der Speiseplan aussehen. Und man muss nicht unbedingt auf Superfood oder exotische Früchte zurückgreifen, um sich gesund zu ernähren. Beispielsweise enthalten die heimischen Kohlarten viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Der Kohl sollte übrigens nicht zu lange gekocht werden, denn das überleben die wichtigen Inhaltsstoffe nicht. Rote Beete, Möhren oder Feldsalat sind ebenfalls wichtige Vitamin-Lieferanten. Und wer – natürlich nur in Maßen – ab und an ein Stückchen Süßes nascht, tut seiner Seele etwas Gutes.

Fit durch den Winter – werden Sie aktiv!

Am besten ist die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft. Walken, Joggen, Rodeln, Schlittschuhlaufen oder einfach ein Spaziergang bei Wind und Wetter beugt vielen Erkrankungen (wie z. B. Herzinfarkt oder Bluthochdruck) vor und unterstützt die Fettverbrennung. Ideal ist es, drei bis vier Mal in der Woche den sprichwörtlichen „inneren Schweinehund“ für mindestens eine halbe Stunde zu überlisten. Gerade in der dunklen Jahreszeit heißt es: Nichts wie raus, denn unsere Vitamin-D-Produktion braucht UV-Strahlen. Und unser Körper benötigt das Vitamin zur Stärkung der Knochen. Außerdem ist das regelmäßige Stoßlüften zum Austausch der verbrauchten Luft auch bei Kälte dringend angeraten.

Gegen den Blues hilft Ihr persönliches Wohlfühl-Programm

Nur weil es draußen grau ist, muss das nicht zwangsläufig aufs Gemüt schlagen. Setzen Sie sich Highlights. Zum Beispiel mit einem Saunabesuch – der stärkt bei regelmäßiger Anwendung zugleich die Abwehrkräfte und ist gut gegen Verspannungen. Oder wie wäre es mit einem anregenden Abend im Freundeskreis oder einem tollen Konzert? Ein heißes Bad mit wohlriechenden Essenzen entspannt ungemein. Und eine schöne Tasse Tee belebt die Sinne. Trinken ist gerade in den Wintermonaten wichtig, um die Schleimhäute zu befeuchten. Dann haben Erkältungserreger geringere Chancen, sich einzunisten. (Dr. Eike Birck)