Mehr Website-Traffic für wenig Geld

//Mehr Website-Traffic für wenig Geld

Ist nichts los auf der Website? Kein Wunder, im Internet tummeln sich Milliarden Seiten. Um in diesem Dschungel gefunden zu werden und Online-Traffic zu generieren, gibt es eine Reihe wirkungsvoller Maßnahmen. Gastautor Josef Altmann verrät, welche.

Große Unternehmen haben oft ein extrem hohes Marketingbudget und können viele Euros in unterschiedliche Aktivitäten stecken. Kleinen Organisationen stehen häufig weniger üppige Mittel zur Verfügung. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Kapitalressourcen zielgerichtet eingesetzt werden. Das wiederum funktioniert nur dann gut, wenn man die Zielgruppe der Website oder des eigenen Online-Shops kennt.

Informationen über diese Gruppe bekommt man durch verschiede Herangehensweisen. Ein wichtiges Instrument besteht im Befragen bestehender und potentieller Kunden. Wer bei dieser zuweilen umständlichen Fleißtätigkeit gute Arbeit leistet, hat schon viel gewonnen.

Weitere Möglichkeiten sind z. B.:

  • Umfragen bei der Zielgruppe
  • Gewinnspiel mit dem Ziel, Kundengruppen zu selektieren
  • Hinweise durch Besucher und Kunden der Konkurrenz

Neben der direkten Analyse von (potenziellen) Besuchern und Kunden können auch Statistikinstitute sehr hilfreiche Informationen zur Selektion der Zielgruppe liefern. Dazu gehören beispielsweise Industrie- und Handelskammern, Stadtverwaltungen. Sogar die Bundesagentur für Arbeit bietet einen Statistikservice an.

Suchmaschinenoptimierung leicht gemacht

Insbesondere bei überschaubarem Budget gilt es, sich auf die effektivsten Werbe- und Kommunikations-Kanäle zu beschränken. Mit der Eingrenzung der Zielgruppe ist dafür schon ein großer Schritt in die richtige Richtung getan. Ein weiterer Baustein des Erfolgs ist die Suchmaschinenoptimierung. Es geht darum, die Website zu verbessern und so häufig wie möglich sichtbar zu machen.

Wer es versteht, seine Inhalte entsprechend zu gestalten und eine sauber programmierte Seite mit gutem Design sowie geringer Ladezeit zu betreiben, tut schon viel für die Suchmaschinenoptimierung. Wichtig ist, dass die Seite auch an mobile Endgeräte angepasst wird. Heute kommen viele Menschen über Smartphones. Außerdem stellt diese Erweiterung einen Rankingfaktor bei Google und Co. dar.

Darüber hinaus muss erreicht werden, dass die eigene Seite auf anderen Websites, in sozialen Netzwerken und auf anderen themenrelevanten Seiten erwähnt wird. Dieses Ziel lässt sich durch interessante Inhalte auf der eigenen Seite und die Erstellung ebensolcher auch für die Partner-Seiten verwirklichen. Diese Vorgehensweise bezeichnet man „Content-Promotion“. Je mehr Menschen diese Inhalte sehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie diese durch Verweise auf die Quelle bzw. Ausgangsseite weiterempfehlen. Dieser Vorgang wird auch als „natürlicher Linkaufbau“ bezeichnet.

Betreiber kleiner Websites benötigen in aller Regel keinen teuren SEO-Dienstleister. Mit ein bisschen Zeit und gutem Willen lassen sich die wichtigen Grundlagen durch Lektüre oder Onlinekurse erschließen. Auch ein Online-Marketing-Berater kann hier gute Dienste leisten und ist in der Regel kostengünstiger als eine große Agentur. Er steht den Website-Betreibern zu Seite und arbeitet nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Nutzen die sie die Macht der sozialen Netzwerke!

Wer mehr Besucher bzw. Reichweite mit der eigenen Website erzielen will, sollte unbedingt ein Profil bei den wichtigsten sozialen Netzwerken einrichten. Ob XING, Linkedin, Facebook oder andere: Das Portal muss professionell sein, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der Eigendarstellung bieten und natürlich auch die anvisierte/n Zielgruppe/n ansprechen.

Ist das Profil in den passenden Netzwerken erstellt, geht es weiter. Wer mit Hilfe von Online-Portalen Kontakte knüpfen und mehr Besucher auf die eigene Website ziehen will, muss dort aktiv werden. Positive Aufmerksamkeit kann zum Beispiel durch die Veröffentlichung hilfreicher Gruppenbeiträge erweckt werden. Ebenso wichtig ist es, regelmäßig neue Inhalte über das Profil zu präsentieren. Auch die Vernetzung mit Kunden, Partnern etc. kann sehr sinnvoll sein. Durch gezielte Kooperationen lassen sich mehr Besucher für die Website gewinnen (dabei oft auch zahlende Kunden) oder enorme Kosteneinsparungen erreichen.

Je intensiver soziale Netzwerke genutzt werden, desto mehr steigt erfahrungsgemäß der Traffic der dazu gehörigen Website. Durch das Zusammenspiel von gutem Content und gezielten Werbemaßnahmen kann eine Internetseite in großer Reichweite wirken und viele neue Besucher anziehen.

Ein wichtiger Hinweis: Außer dem Online-Marketing sollten immer auch weitere Kommunikationskanäle genutzt werden. Die guten alten Flyer beispielsweise können viel zum Bekanntheitsgrad beitragen und neue Kunden aufmerksam machen. Und auf jeden Flyer gehört unbedingt die Adresse der Website. Dasselbe gilt für alle anderen Werbematerialien. Vor allem Firmen , die hauptsächlich im Internet agieren, vergessen diese Verzahnung oft. Dadurch liegt natürlich viel Potential brach.

Controlling – ein entscheidender Erfolgsfaktor

Ob es um SEO, Adwords oder Facebook-Ads zur Besuchergewinnung geht: Ein günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis lässt sich nur mit Hilfe von Controlling erreichen. Auch dafür bieten Facebook und Google tolle Lösungen wie die Webaster Tools, Analytics usw. an. Je nach Tätigkeit und Ausrichtung des eigenen Unternehmens kann der Einsatz weiterer Kostenkontroll-Tools sinnvoll sein.

Der schlimmste Fehler besteht darin, überhaupt kein Controlling zu betreiben. Damit steigt die Gefahr, viel Geld für wenig Leistung auszugeben. Clever erwirtschaftete Einsparungen hingegen lassen sich für noch mehr Besucher auf der Website einsetzen.

Fazit: Wer nicht die Zeit oder Lust hat, sich in das Thema einzuarbeiten oder sich allgemein nicht darum kümmern möchte, kann auch einen Online Marketing Berater wie beispielsweise Josef Altmann von Online-Marketing Altmann mit ins Boot holen! (Josef Altmann)

Autorenprofil

UnbenanntGuten Tag, mein Name ist Josef Altmann. Ich lebe und arbeite in Furth im Wald und bin als Online Marketing Berater, Blogger und Autor tätig. Zu meinen bekanntesten Seiten gehört karriere-und-bildung.de mit unzähligen Fachartikeln und vielen tausend Besuchern pro Monat. Mein langjähriges Wissen möchte ich gerne verwenden, um Ihnen bei Fragen rund um Ihre Website und deren Vermarktung zu helfen.