Lars Pielemeier

Home/Tag:Lars Pielemeier
REFA-Industrial-Engineer

Neue Zusatz-Qualifikation: REFA-Industrial-Engineer

Kurze Innovations-Zyklen, internationaler Wettbewerbsdruck – wer nicht mithält, bekommt Schwierigkeiten. Genau an diesem Punkt setzt die neue Qualifikation zum REFA-Industrial-Engineer an. Er kann sein Industrial Engineering-Fachwissen einbringen, um das Unternehmen strategisch aufzustellen. Und zwar nach innen und außen. ( Bild: © Elnur / Fotolia )

Wer nicht mitklickt, geht

Müssen Firmen oder Stelleninteressierte unbedingt mitziehen, wenn es um Digitalisierung geht? Die Jobmesse in Bielefeld am letzten November-Wochenende bot Besuchern und Ausstellern Gelegenheiten zum Austausch. Dieser fand auch statt am REFA Nordwest-Stand unter der Fragestellung: „Wie wird sich die Arbeit in Firmen verändern – und was müssen Stelleninteressierte tun, um sich in der digitalen Welt zu behaupten? Lars Pielemeier, Geschäftsführer des REFA-Regionalverbands Ostwestfalen-Lippe stellte an den zwei Messetagen bunt gemischte Stehtisch-Diskussionsrunden zusammen. Neben REFA Nordwest-Experten mit im Boot waren die Fachhochschule der Wirtschaft,

REFA-Techniker für Industrial Engineering

Keine Angst vorm Terminator: Mit REFA-Techniken in die Zukunft 4.0

Was ist, wenn zukünftig nur noch Roboter unsere Arbeit erledigen? Rationalisiert sich der Mensch selbst weg oder macht er sich zu abhängig von Maschinen? Schon immer hatten Menschen Zukunfts-Visionen. Manches davon wirkt wie Sciencefiction, anderes ist bereits Alltag. Gemeinsam ist allen Szenarien: Gegenüber den technischen Innovationen wird der Mensch nur wenig berücksichtigt. (Werbung) Natürlich kann man eine Produktionsstraße vollautomatisieren, aber wie sieht es mit den Prozessen davor und dahinter aus? Wer überwacht, steuert, wartet und entscheidet? Es sind die Menschen, eben