Lebenslauf

/Tag:Lebenslauf

Wenn die Mappe nach Rauch riecht: Tipps für die schriftliche Bewerbung

Als Personalberater und „Recruiter“ wird Dirk Kremer von Firmen beauftragt, passende Kandidaten für Positionen zu finden. Der Steinhagener schaltet Stellenanzeigen, nimmt die schriftlichen Bewerbungen entgegen und führt Vorstellungsgespräche durch. Er berichtet von den schlimmsten Patzern, die ihm im Lauf seiner Tätigkeit begegnet sind. „Wenn ich Bewerbungen bekomme, bilde ich in der Regel drei Stapel. `A´ bedeutet interessant, `B´ sind Reservekandidaten und `C´-Stelleninteressenten erhalten eine Absage.“ erklärt der Personalspezialist und fügt hinzu, das Ziel einer schriftlichen Bewerbung liege also darin, in