Netzwerken

/Tag:Netzwerken

Kunden per Empfehlung gewinnen

Nutzen Sie konsequent den besten Weg zur Kundengewinnung? Das Empfehlungsmarketing ist der direkteste und preiswerteste Weg, neue Kunden zu gewinnen. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist es, sich aktiv für Empfehlungen einzusetzen. Heute hat ein Kunde eine Vielzahl von Berührungspunkten mit einem Unternehmen, bevor er sich zum Kauf oder für eine Dienstleistung entscheidet. Was zeigt mir Google, was wird in Foren gesagt, welche Meinung haben die Kontakte in den sozialen Netzwerken und was bietet mir der stationäre Handel? Will ich diese intensive

Netzwerkpflege leicht gemacht

Ein funktionierendes Netzwerk will wie eine Pflanze sorgfältig gepflegt werden. Dazu gehört, anderen einen Nutzen zu bieten, denn Geben und Nehmen müssen im Gleichgewicht bleiben. Networking-Experte Stéphane Etrillard erläutert, wie Sie Ihre Kontakte dauerhaft lebendig halten. Sie sollten sich nicht erst dann bestimmte Personen erinnern, wenn Sie sie brauchen. Kleine Gefälligkeiten Ihrerseits stärken Ihre Position im Netzwerk und rufen anderen Ihren Namen wieder ins Gedächtnis.Deshalb gilt es, möglichst viele Anlässe zu nutzen, um sich in Erinnerung zu rufen. Hochzeiten, Geburtstage, Umzüge, eine neue

Beziehungsgespinste entwirren beim Netzwerken

Ein gutes Netzwerk ist weit gespannt, dennoch bleiben die Maschen so durchlässig, dass nur bestimmte Menschen darin Platz finden. Unwichtige Personen müssen im sprichwörtlichen Sinn „durch die Maschen fallen“, da das Netzwerk sonst zu unübersichtlich wird. Selbstmarketing-Experte Stéphane Etrillard erläutert, wie Sie in Bezug auf Ihre Kontakt den Überblick behalten. Es gilt, die wirklich für Sie wichtigen Personen herauszufiltern – und davon diejenigen, auf die Sie sich verlassen können. Nicht Masse, sondern Klasse zählt. Gute und tragfähige Netzwerke bieten zudem den Vorteil, dass

Echte Klasse statt bunte Masse: Zielgerichtetes Netzwerken

Netzwerke wie XING, Linkedin und Facebook verführen dazu, wahllos Kontakte zu sammeln. Doch schlägt Masse die Qualität? Selbstmarketing-Experte Stéphane Etrillard verrät in diesem Beitrag, nach welchen Kriterien ein berufliches Netzwerk aufgebaut werden sollte. Alle Ihre Kontakte, ganz gleich, ob beruflich oder private, eignen sich generell dazu, ein Netzwerk zu etablieren. Sozialpsychologen haben ermittelt, dass jeder Mensch persönliche Kontakte mit 500 bis 1000 Personen pflegt. Falls Ihnen die Zahl hoch vorkommen sollte, überlegen Sie kurz, aus welchen Bereichen Sie bestimmte Personen

Durch Kontakte zum Job: Grundprinzipien des Networkings

„Laden Sie diese Dame zum Gespräch ein. Sie ist mir von einem Geschäftspartner empfohlen worden.“ bittet ein Personalleiter seine Sekretärin. Ihr Kontaktnetzwerk hat der Stelleninteressentin weitergeholfen. Selbstmarketing-Experte Stéphane Etrillard verrät in diesem Beitrag, wie man ein berufliches Netzwerk aufbaut. Viele Probleme können nur deshalb effektiv gelöst werden, weil sich Menschen untereinander kennen und sich gegenseitig unbürokratisch helfen. Es geht darum, die eigenen Möglichkeiten durch Unterstützung anderer zu erweitern. Varianten der gegenseitigen Hilfe gibt es zahlreich: Es kann ganz klassisch um