REFA OWL

/Tag:REFA OWL
REFA-Techniker für Industrial Engineering

Keine Angst vorm Terminator: Mit REFA-Techniken in die Zukunft 4.0

Was ist, wenn zukünftig nur noch Roboter unsere Arbeit erledigen? Rationalisiert sich der Mensch selbst weg oder macht er sich zu abhängig von Maschinen? Schon immer hatten Menschen Zukunfts-Visionen. Manches davon wirkt wie Sciencefiction, anderes ist bereits Alltag. Gemeinsam ist allen Szenarien: Gegenüber den technischen Innovationen wird der Mensch nur wenig berücksichtigt. (Werbung) Natürlich kann man eine Produktionsstraße vollautomatisieren, aber wie sieht es mit den Prozessen davor und dahinter aus? Wer überwacht, steuert, wartet und entscheidet? Es sind die Menschen, eben

Fit für die Zukunft als REFA-Techniker für Industrial Engineering

Digitale Arbeitsplätze, noch mehr Roboter in Maschinenhallen, Vernetzung – die Arbeitswelt wird immer komplexer. Wer auch morgen noch gefragt sein möchte, muss vorsorgen – zum Beispiel mit einer Weiterbildung zum REFA-Techniker für Industrial Engineering. REFA-OWL-Geschäftsführer Lars Pielemeier (auf dem Bild vorne rechts) erläutert: „Die Weiterbildung zielt darauf, die Menschen fit für den Umgang mit dynamischen Prozessen, immer intelligenteren Planungssystemen und komplexen Abläufen zu machen.“ Dass viel Unsicherheit in Bezug auf die Zukunft der Arbeit besteht, bestätigt auch Sigrid Carlmeyer (vorne