Überzeugen

/Tag:Überzeugen
Luegen

Lügen oder Ehrlichkeit im Vorstellungsgespräch

Mit einem teuren Mietwagen vorfahren, sich in Business-Outfit quetschen und Kündigungsgründe schönreden – Stelleninteressierte lassen sich viel einfallen, um einen Job zu bekommen. Doch die meisten Personaler durchschauen platte Strategien und kleine Lügen. Personalberater Dirk Kremer erläutert, worauf es im Vorstellungsgespräch wirklich ankommt. ( Bild: © lassedesignen / Fotolia )

Kommunikation 4.0

Kommunikation 4.0 baut Grenzen im Kopf ab

Kommunikation 4.0 ist wichtig für die Umsetzung digitaler Wandlungsprozesse. Neben technischem Fachwissen ist auch die Kompetenz gefragt, sich weit über die Landesgrenzen hinaus mit anderen Menschen zu verständigen. (Bild:  © peshkov / Fotolia) Um Kommunikation 4.0 ging es am 18. und 19. März auf der Jobmesse in Oldenburg. Dieses Thema griff der REFA Nordwest-Regionalverband Weser-Ems an seinem Stand auf. Vorstandsmitglied Rainer Fritz (2. von links) lud hochkarätige Wirtschaftsvertreter ein, um mit ihnen über 4.0 zu diskutieren. Mit dabei waren der

Brücken zum Kunden bauen: Werbetexte

In vielen Werbemedien werden Qualitätsmerkmale und Leistungen aufgeführt, ohne einen Bezug zu der Person herzustellen, die das Angebot annehmen soll. Wie Sie es schaffen, im Text eine Brücke zu potenziellen Kunden zu bauen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Das Sprichwort „Mit Honig fängt man Fliegen“ birgt viel Wahrheit. Wenn Sie aber versuchen, eine Stubenfliege mit Süßstoffpillen anzulocken, werden Sie mit Sicherheit scheitern. Sie können das Insekt nur dann fangen, wenn sie ihm als Lockmittel etwas präsentieren, wofür es sich interessiert

Wie Sie einfach überzeugend argumentieren

Sebastian S. arbeitet schon lange zu gleichen Konditionen für seine Firma. Seine Kollegin hat vor einigen Monaten eine Gehaltserhöhung bekommen. Und das, obwohl sie beide gleich gestellt waren. Nun möchte er nachziehen. „Fassen Sie sich kurz, Herr S. Ich habe gleich einen wichtigen Termin.“ eröffnet die Vorgesetzte das Gespräch. Der Mitarbeiter ist verunsichert. Er stammelt: „Ich wollte nach einer Gehaltserhöhung fragen. Schließlich hat die Frau B. auch eine bekommen. Und ich bin schon sehr lange für die Firma tätig.“ Die Chefin